Touristisches Zentrum

Touristisches Zentrum
Wormser Wochenblatt, 17.10.2020, Foto: Rudolf Uhrig

WORMS (red). Auf Einladung des Wormser SPD-Landtagsabgeordneten Jens Guth hat Innenminister Roger Lewentz am vergangenen Freitag die Nibelungenstadt besucht. Eine von drei besuchten Stationen war dabei das Areal um den Weckerlingplatz.

Wichtiges Projekt Gemeinsam mit Baudezernent Uwe Franz, den Stadtratsmitgliedern Timo Horst und Dirk Beyer sowie Dr. Josef Mattes vom Altertumsverein besichtigten die beiden SPD-Politiker Guth und Lewentz das Quartier, das zum touristischen Zentrum ausgebaut werden soll.

Basis der Entwicklung dieses sensiblen Stadtquartiers sei das neue Tourismuskonzept der Stadt, welches es die nächsten Jahre zu entwickeln gilt, erläuterte Jens Guth. Bei der Begehung zwischen dem ehemaligen Krankenhaus Hochstift, über das Andreasstift, den Weckerlingplatz, das ehemalige Landratsamt bis hin zum Dom wurden die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten gerade in diesem Areal dann auch offenbar. Auch die Nähe zum Heiligen Sand oder zur ältesten lutherischen Kirche Südwestdeutschlands, der Magnuskirche, trage ihr Nötiges zur touristischen Attraktivität des Bereiches bei, ergänzt Guth.

Einen ganz besonderen Einblick bekam die Gruppe dann noch bei der Begehung der unterirdischen Keller der ehemaligen Sektkellerei Valckenberg. Lewentz betonte dann auch, dass das Land bei der Umsetzung gerne helfen wolle und entsprechende Finanzmittel bereitstünden. Elf Millionen Euro wurden vom Minister in Aussicht gestellt.

Dies sei eine große Chance für die Stadt sich im Städtetourismus neu zu platzieren, so Lewentz‘ durchweg positives Fazit. Voraussetzung wäre allerdings ein Förderantrag und das Liefern eines stimmigen Konzeptes. Neben dem Weckerling-Quartier besuchte der Minister, zu dessen Resorts auch der Sport gehört, gemeinsam mit Jens Guth und Baudezernent Uwe Franz noch die neue Turnhalle des TV Horchheim sowie das Paternusbad in Pfeddersheim. 

Kontakt

TIMBRA Group

Alzeyer Straße 31 | 67549 Worms | Telefon: +49 6241 26806-0 | Fax: +49 6241 26806-10 | info [at] timbra-group.de

 

Kontaktformular

Tag-Cloud